Publikationen

Thought Leadership Report 2020

 

Thought Leadership Report zeigt den erfolgreichen Weg zur Meinungsführerschaft

 

Der Thought Leadership Report ist die erste qualitative deutsche Studie, die systematisch untersucht, wie Unternehmen und Verbände sowie politische Organisationen nicht nur als Hidden Champions in der ganzen Welt erfolgreich sind, sondern vielmehr als Meinungsführer Märkte gestalten und Entwicklungen treiben. Die Ergebnisse sind eindeutig: Thought Leadership ist nicht nur die Positionierung des CEO in Social Media, sondern fußt auf einem strategischen Ansatz, der alle Kommunikations-Disziplinen von der Unternehmenskommunikation bis zum Vertrieb umfasst. Auch Verbände, Parteien und politisch Aktive werden von diesem Report profitieren. Basis des Reports sind umfangreiche Recherchen und zahlreiche Interviews mit Kommunikations- und Marketingverantwortlichen.

 

 

Hier den "Thought Leadership Report 2020" von TBN mit Gastbeitrag von Ulrike Propach herunterladen: https://www.tbnpr.de/thought-leadership-report/

ANNO19 - Das Magazin der Medienjubiläen

Zeit für eine Hommage an Lord George Weidenfeld in ANNO 19.

Ulrike Propach schrieb posthum ihren Dank an den großen europäischen Denker und Akteur.
https://www.uni-bamberg.de/kowi/praxisbezug/anno-das-magazin-der-medienjubilaeen/

Publikationsverzeichnis von Ulrike Propach

  • Ulrike Propach: Sehr geehrter Herr Lord Weidenfeld. Eine Hommage. In: ANNO 19 – Das Magazin der Medienjubiläen. Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Erich Weiß Verlag, Bamberg, 2019
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Verbändestudie 2014. Hirschenverlag, Fürth, 2014
  • Ulrike Propach: Rede zur Energieversorgung, in: Erfolgreiche Musterreden und Mustergrußworte für Bürgermeister und Kommunalpolitiker, 66. Aktualisierung, Februar 2014. Kissing: WEKA MEDIA,2014. [Loseblattwerk Kapitel 4/9.2] 
  • Ulrike Propach: Rede zur Energieversorgung, in: Praktische Redenbausteine für Bürgermeister. Kissing: WEKA MEDIA, 2014 [Online-Werk]
  • Ulrike Propach und Jens Fuderholz: Projektmarketing: Informieren und Kommunizieren. In: Möller Thor, Kaestner Rolf, Koolmann Steffen, Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (Herausgeber): „Projektmanagement im Not for Profit-Sektor“, Nürnberg, 2012
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Transparenz als Monstranz. In: Zeitschrift für Politikberatung 1/2012, Nomos, Baden-Baden
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Verbändestudie 2012. Hirschenverlag, Fürth, 2012
  • Ulrike Propach: 17.000 Unterschriften, Demos und Beten für den Erhalt des Marktoberdorfer Krankenhauses – Eine Kreisstadt im Grassroot-Campaigning-Fieber. In: Dr. Lars Schatilow: Lobbying für die Provinz. Polisphere Verlag, Berlin, 2012
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Schein oder nicht Schein, das ist hier die Frage. Befunde der Verbändestudie 2009 zur Debatte über Transparenz und Lobbying. Zeitschrift für Politikberatung 1/2010, Springer Verlag
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz, Manfred Stockmann: „Verbandskommunikation in Veränderungsprozessen: Call Center Forum Deutschland“. In: Olaf Hoffjann, Roland Stahl (Hrsg.): Handbuch Verbandskommunikation. VS Verlag für Sozialwissenschaften │ Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden, 2010
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Verbändestudie 2009 – Vorsprung durch integrierte Kommunikation. Kommunikationsmanager 4/2009
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Verbändestudie 2009, Hirschenverlag, Fürth, 2009
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: „Jeder ist Experte!“ In: KÖHLER Robert (Hrsg.): Marketing 2009. KünzlerBachmann Medien AG, St. Gallen, 2008
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Die neue Pluralität der Meinungen - Über die Zukunft der politischen Kommunikation in Berlin und Brüssel. Zeitschrift für Politikberatung, 3-4/2008, Springer Verlag
  • Ulrike Propach, Jens Fuderholz: Dialog statt Marketing. Der Weg aus der Imagekrise. Hirschenverlag, Fürth, 2008 
  • Matthias Koch, Antje Radcke, Ulrike Propach: Demokratie, Lobbyismus und Vertraulichkeit. Plädoyer für einen differenzierten Transparenzbegriff. Kommunikationsmanager 1/2008 
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil, Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Ulrike Propach: Braucht unsere Gesellschaft die Soziologie? Vortrag anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Absolventenvereins Bamberger Soziologie e.V., Bamberg, 2006